Aktive Pause bei der AWO Oberbayern

Aktive Pause bei der AWO Oberbayern

Im Frühjahr dieses Jahres startete das betriebliche Gesundheitsmanagement bei der AWO Oberbayern. Die Herausforderung war die Mitarbeiter mit der Maßnahmenumsetzung an über 120 Standorten zu erreichen. Dies gelang uns mit der Aktiven Pause, die als Tour geplant wurde, bei der ein Trainer jede Einrichtung besuchte.

Zuvor haben die Mitarbeiter ein Starter-Set bekommen, in dem ein Thera-Band sowie ein Gesundheits-Guide mit passenden Übungen enthalten waren, so dass die Mitarbeiter im Vorfeld die Möglichkeit hatten, sich mit dem „kleinsten Fitnessstudio der Welt“ vertraut zu machen.

In den 20-minütigen Einheiten vor Ort wurden dann die verschiedenen Übungen aus dem Guide mit dem Thera-Band vom Trainer erklärt und gemeinsam, mit Hinweisen zur Übungsausführung und relevanten Korrekturanmerkungen, durchgeführt. Um die Motivation zu steigern die Übungen selbstständig durchzuführen, wurden auch die jeweiligen Effekte der Übungen anschaulich aufgezeigt.

Am Ende der Einheit bekam jeder Teilnehmer eine Trainingskarte mit Übungen, Infos zu den kommenden Maßnahmen und dem Link zu interaktiven Gesundheits-Plattform der AWO ausgehändigt. Auf dieser sind neben zahlreichen weiteren Übungen auch spannende Artikel und Infos zu den Themen Ernährung und Stressmanagement zu finden.