Die Munich Re setzt sich in Bewegung

Die Munich Re setzt sich in Bewegung

Unter dem Motto „Let’s talk about health“ startete die Münchner Rückversicherung mit zwei großen Kick-Off-Events in die erste Runde neuer Gesundheitsangebote. Mit dem Angebot der „Active Break“ können die Mitarbeiter ihre Mittagspause mit einer Portion Bewegung auffrischen. Denn wir wissen es eigentlich alle: Der Mensch ist ein Beweger! Und jede Stunde, die wir sitzend verbringen, erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen.

Deshalb motiviert das Trainerteam von movement24 ab sofort alle Vielsitzer der Munich Re mit einem Kurzprogramm an Lockerungsübungen für die klassischen Bürobeschwerden, einem kleinen Kräftigungsprogramm ohne Schwitzen oder einem kurzen Entspannungsprogramm zum Auftanken der Energiespeicher.

An den Kick-Off-Veranstaltungen konnten die Mitarbeiter in einem Schnupperprogramm an der ersten „Active Break“ teilnehmen, und damit die Mittagspause nutzen, um etwas aktiv für die eigene Gesundheit zu tun. Zum Start gab  es einen Blackroll-Ball und hilfreiche Tipps, wie man damit Verspannung lösen und haltungsbedingte Beschwerden vorbeugen kann.

Insgesamt 600 Mitarbeiter sind dem Aufruf gefolgt und sind nun auf dem besten Weg wieder mehr Bewegung in ihren Arbeitsalltag zu bringen.

Begeistert wurde auch das neue „Body Check“ Angebot begrüßt. Dabei haben die Mitarbeiter die Möglichkeit in einem individuellen Beratungstermin ihre Fragen zum Thema Bewegung und Gesundheit loszuwerden. Nach einer ausführlichen, ganzheitlichen Anamnese und einer funktionellen Bewegungsanalyse erhalten die Teilnehmer einen individuellen Trainingsplan mit den effektivsten Übungen für zu Hause,  das Fitnessstudio, unterwegs oder das Büro. Mit geschultem Auge und vielen Tipps und Tricks bringen die Gesundheitsexperten von movement24 Bewegung und Schwung in den Büroalltag der Munich Re.