DIGITALER GESUNDHEITSTAG

DIGITALER GESUNDHEITSTAG

In den vergangenen drei Wochen haben jeden Mittwoch digitale Gesundheitstage in Zusammenarbeit mit „Deine Laufschule Leipzig“ www.deine-laufschule.de bei der AOK Plus Region Suhl stattgefunden. Jeder Gesundheitstag hatte einen unterschiedlichen Themenschwerpunkt, angefangen mit Bewegung, über Ernährung bis hin zu Entspannung als Abschluss.

Was bedeutet nun aber digitaler Gesundheitstag? Was können Sie sich darunter vorstellen?

Digital [diɡiˈtaːl] kommt aus dem Lateinischen digitalis und steht für mit dem Finger. Das bedeutet, dass der Zugang zum digitalen Gesundheitstag ausschließlich mit dem Finger, über einen Computer, einen Laptop oder andere mobile Geräte möglich ist.

So weit so gut, aber an einem Gesundheitstag nur mit dem Finger, vor dem Smartphone, Tablet oder Laptop teilzunehmen, klingt nun erst mal sehr distanziert und unpersönlich. Daher waren die Gesundheitstage so aufgebaut, dass zu jedem Themenschwerpunkt spannende Live-Vorträge, Workshops und Live-Kurse angeboten wurden. Bereits in den Live-Vorträgen wurden die Teilnehmenden zum Mitmachen und Mitdenken angeregt. Die Inhalte reichten von „Gesunder Rücken“ über „Gesunder Stoffwechsel“ bis hin zu „Gesunder Schlaf“. In den Workshops „Übungen für den Arbeitsplatz/ zu Hause“, „Gesundes Mittagessen“ und „Schlaf und Schichtarbeit“ stieg dann der Grad der Interaktion und spätestens bei den Live-Kursen wie z.B. „Bewegter Start in den Tag“, „Bewegte Pause, oder „Yoga“, war nicht nur der Finger an der Maus oder dem Touch-Bildschirm aktiv.

Komplementiert wurde jeder Themenschwerpunkt mit jeweils einem virtuellen Themenraum. Diese ergänzten die Live-Angebote mit spannenden Artikeln, Videos zum Mitmachen und Ausprobieren, Training-/ Rezeptkarten zum Download und interaktiven PDFs.

So konnten die Teilnehmenden den digitalen Gesundheitstag zeit- und ortsunabhängig erleben, sich informieren und je nach Format auch mal die Maus aus der Hand geben und nicht nur mit dem Finger am digitalen Gesundheitstag teilnehmen.

Unser Fazit der letzten Wochen: Auch wenn digital erst einmal nach Distanz und Unpersönlichkeit klingt, ist es den Referenten*innen gelungen die Teilnehmenden abzuholen und den Gesundheitstag hautnah erleben zu lassen. So bietet dieses Format eine gute Option Mitarbeitende, die über mehrere Standorte, Büros und Wohnungen (Stichwort: Arbeiten von Zuhause) verteilt sind, gemeinsam zu einem Gesundheitstag zusammen zu holen – ganz digital.