MINDFUL STATT MIND FULL

MINDFUL STATT MIND FULL

Immer mehr betriebliche Gesundheitsprogramme konzentrieren sich auf das Konstrukt der Achtsamkeit bzw. entsprechende Achtsamkeitstechniken, z.B. um so das individuelle Stresserleben der Beschäftigten positiv zu beeinflussen.

Die Initiative Gesundheit und Arbeit widmet diesem wichtigen Thema einen eigenen Report: Der im April 2021 erschienene iga.Report45 beleuchtet dabei unter anderem die Wirksamkeit bestehender Programme und stellt ausgewählte Befunde vor.

Warum uns das freut? In unseren Seminaren und Programmen erleben wir immer wieder, wie sehr unser „innerer Autopilot“ unsere Reaktionen steuert und unser Verhalten bestimmt. Um Gewohnheiten und Reaktionsmuster verändern zu können, müssen wir uns dieser Zusammenhänge zunächst bewusst werden und (wieder) lernen, den gegenwärtigen Moment wirklich wahrzunehmen. Wenn es uns gelingt, die Bedeutung der Achtsamkeit zu stärken, dann schaffen wir damit gleichzeitig die Grundlage für nachhaltige Verhaltensänderungen. Und so wird dann aus mind full wieder mindful.

Den iga.Report45 finden Sie hier zum Download: 
https://www.iga-info.de/veroeffentlichungen/igareporte/igareport-45/