Prävention in der Pflege

Prävention in der Pflege

Gesund und fit bis ins hohe Alter! Dieses Ziel fördern wir mit unserem Projekt Exergames in Kooperation mit der Siemens-Betriebskrankenkasse, an dem Pflegebedürftige Menschen in stationären Einrichtungen teilnehmen.

Der niederländische Anbieter SilverFit hat spielerische, digitale Angebote speziell für ältere Menschen entwickelt, die Exergames. Durch individuelle Einstellungsmöglichkeiten helfen diese auch weniger mobilen Personen dabei, sich mehr zu bewegen und somit länger fit zu bleiben. Mithilfe dieser Gamifizierung konzentrieren sich die Pflegebedürftigen weniger auf ihre Schmerzen und Ängste und werden weitaus aktiver.

Ob Radeln durch europäische Großstädte oder Ballspielen: Weil viele Pflegebedürftige nicht oder nur mit Begleitung das Haus verlassen können, sind diese Dinge für sie kaum möglich. Bewegungsangebote in den vier Wänden eines Pflegeheims sind jedoch häufig wenig abwechslungsreich und kaum ausreichend vorhanden. Daher sind die Exergames eine gute Ergänzung, damit sich die Bewohner*innen mehr bewegen.

Untersuchungen aus den Niederlanden zeigen, dass Trainingszeit und Motivation bei Senioren mit Hilfe von SilverFit deutlich höher sind, als bei anderen Sporteinheiten. SilverFit kann beispielsweise mit einem Fahrrad-Ergometer verbunden werden und simuliert dann über einen Bildschirm eine Fahrt durch verschiedene Länder und Städte. Ein anderes Programm trainiert mithilfe einer 3D-Kamera spielerisch motorische Fähigkeiten und Bewegungsabläufe wie Fangen, Werfen, Rückwärts- oder Seitwärtsgehen. Während der Übungen erhalten Nutzer stets motivierendes positives Feedback. Alle Übungen basieren auf wissenschaftlichen Richtlinien und wurden klinisch erprobt. Die Übungen lassen sich ganz individuell auf den Gesundheitszustand und die Mobilität der Bewohner anpassen, sodass auch Personen, die beispielsweise im Rollstuhl sitzen oder ihre Arme nicht mehr vollständig heben können, an den Übungen teilhaben können. Weniger mobile Personen können sich somit mehr zu bewegen und bleiben länger fit.

Im April konnten wir mit der 7-wöchigen Maßnahmen-Phase in einer Einrichtung des Münchenstifts starten. Die Bewohner*innen  hatten die Möglichkeit, zweimal pro Woche an dem Training mit den Exergames teilzunehmen, dass von einer ausgebildeten Trainerin betreut wurde. Im Juni konnte das Projekt in zwei weiteren Einrichtungen des Münchenstifts starten.

Um den nachhaltigen Erfolg der Maßnahme zu gewährleisten, bieten wir für interessierte Mitarbeiter*innen nun eine Multiplikatorenschulung an. Das dort vermittelte Wissen ermöglicht es, dass auch nach Projektabschluss das Angebot weiterhin in der Einrichtung fortgeführt werden kann. Dadurch gilt dann das Pflegeheim als gesundheitsförderliche Einrichtung.

Da das Projekt von uns und der SBK organisiert und durchgeführt wird, entsteht der Einrichtung ein nur sehr geringer Ressourcenaufwand.

 

Weitere Artikel zu unserem Projekt finden Sie unter:

SBK: https://www.sbk.org/unsere-themen/versorgung/fitter-und-mobiler-im-alter-dank-digitaler-praevention/

Hamburger Morgenpost: https://www.mopo.de/ratgeber/gesundheit/langeweile-und-einsamkeit–so-macht-ein-koelner-pflegeheim-die-senioren-wieder-fit-32521396