SINNvoller Aktionstag bei der BayernLB

SINNvoller Aktionstag bei der BayernLB

Unter dem Motto „SINNvoller Aktionstag – Die Welt der Wahrnehmung“ fand im Mai bei der BayernLB  wieder der halbjährliche Gesundheitstag statt. Bei diesem hatten die Mitarbeiter die Möglichkeit, sich an unterschiedlichen Infoständen, bei Workshops sowie Vorträgen rund um das Thema „Sinne und Wahrnehmung“ zu informieren.

So lernten die Teilnehmer in den Vorträgen unserer Ernährungswissenschaftlerin Anna Gellert, wie unser Essverhalten täglich von der Lebensmittelindustrie beeinflusst wird, oder wie uns Gerüche in unserem Alltag steuern.  Für alle, die es ein bisschen Bewegung in den Tag bringen wollten, bot Philipp Heß ein Faszientraining an, bei dem das Einmaleins des Trainings erklärt wurde. Zudem stellte er verschiedene Trainingstools vor und Methoden, wie mit ihnen Verspannungen und Verklebungen des Gewebes gelöst werden können. Viel ruhiger ging es dagegen bei den Workshops von Laura Tutter zu. Sie nahm die Teilnehmer mit auf eine Körperreise, bei der diese lernten, stressige Situationen im Job effizienter zu meistern. Ferner sprach sie darüber, wie achtsame Kommunikation zur Stressvermeidung beiträgt.

Während des ganzen Tages gab es für die Mitarbeiter der BayernLB außerdem die Möglichkeit am sogenannten „Marktplatz“ sich an unterschiedlichen Ständen zum Thema „Sinne“ zu informieren und vieles auszuprobieren. Mithilfe einer Virtual-Reality Brille konnte man eine menschliche Zelle von innen erforschen und mit einem Biofeedback-Gerät seine persönliche Stressresistenz testen. Zur Stärkung gab es an der Snackbar gesunde Büro-Snacks  zu probieren, welche nicht nur gut schmecken, sondern auch die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit verbessern.

Alles in Allem gab es an diesem Tag wieder ein vielfältiges Angebot, so dass für jeden etwas dabei war.

Wir freuen uns schon darauf, beim nächsten Aktionstag der BayernLB wieder vor Ort zu sein und die Mitarbeiter bei der Gestaltung einer gesunden Arbeits- und Lebenswelt  zu unterstützen.